Donnerstag, 05 Mai 2022 18:57

Mitglieder des Vereins „hab8cht“ gestalteten Plakatwand zu Themen, die den Bürgern wichtig sind

Written by
Rate this item
(0 votes)
VON TABEA FRIEDT Kerpen. Auf Themen wie Klimawandel, Frieden, Wahlalter ab 16, bezahlbarer Wohnraum und Diskriminierung weisen Bürgerinnen und Bürger auf den bunten Zetteln hin, die an einer Werbeplakatwand Ecke Hahnenstraße/Uhlandstraße hängen. Unter dem Motto „Haltung zeigen – Meinung sagen – Demokratie stärken“ klebten Mitglieder des Vereins „hab8cht“ Statements sowie Wünsche an den am 15. Mai zu wählenden Landtag an die Plakatwand. „Zur Wahl werden sich Gedanken darüber gemacht, welche Vorstellungen und Erwartungen man an die Politiker hat. Die Leute entwickeln eine Haltung. Durch die Aktion geben wir ihnen eine Möglichkeit sich zu äußern“, sagte Michael Dierks, Mitgründer des Vereins. Der seit September offiziell eingetragene Verein, der bis dahin eine Initiative war, organisierte bereits die Aktion „Gesicht zeigen für Vielfalt“ anlässlich der Europa- und der Bundestagswahl. Dabei wurden Fotos von Menschen an die Plakatwand gehängt. Mit der neuen Idee soll nun noch mehr bewirkt werden. „Die Texte machen neugierig, da will man wissen, was draufsteht, wenn man vorbeikommt“, meinte Martin Sagel aus Kerpen. Die Statements aus der Bürgerschaft werden nicht nur an der Wand zu lesen sein, sondern zudem auf Postkarten gedruckt. „In Kneipen wollen wir die Karten auslegen und an die gewählten Landtagsabgeordneten sollen sie auch geschickt werden, um zu zeigen, dass die Leute sich Gedanken machen und eben auch Anforderungen haben“, berichtete Michael Dierks. Zudem plant der Verein eine öffentliche Veranstaltung, zu der die Abgeordneten eingeladen werden.
Read 171 times
Ado van de Filmchens

Freier Journalist, Fotograf u. Filmemacher

Leave a comment

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

More Demos
 
 
JSN Expnews is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework