Montag, 13 September 2021 08:56

Erinnerung an Formel-1-Legende

Written by
Rate this item
(0 votes)
VON WOLFGANG MRZIGLOD Kerpen. Während sich im Haupthaus von Schloss Loersfeld am Samstag die Brautpaare mit ihren Gefolgen die Klinke in die Hand gaben, trafen sich wenige Meter entfernt auf Einladung der „Gräflich Berghe von Trips’sche Sportstiftung zu Burg Hemmersbach“ und der „Scuderia Colonia“ Freunde des Motorrennsports zu einer Gedenkfeier. Lautstark konnte man das auch mitbekommen, wenn der eine oder andere Gast sein PS-starkes Gefährt mit sattem Klang durch den kleinen Vorhof rollen ließ. Frank Herrmann führte durch den vierstündigen Nachmittag, mit dem an den aus Horrem stammenden Formel-1-Piloten Wolfgang Graf Berghe von Trips erinnert wurde, der vor 60 Jahren in Monza im Alter von 33 Jahren tödlich verunglückte. Viel Raum im Saal nahm ein roter Rennsportwagen ein. Es war ein Ferrari Dino 246 F1 von 1958, den sein Besitzer Dieter Streve-Mülhens stolz präsentierte. Und noch ein Originalstück konnte vorgestellt werden: Diethelm Doll gehört ein Sturzhelm, den Trips getragen hat. Er hatte ihm nach einem Unfall einem Mechaniker geschenkt, der ihn aus dem Wagen gezogen hatte. Bis zur Präsentation blieb das kostbare Stück in einer Schatulle vor neugierigen Blicken versteckt. Über das Leben und Wirken des so jung gestorbenen Rennfahrers und den Rennsport im Allgemeinen diskutierten der Journalist, Autor und Rennfahrer Eckhard Schimpf, Bugatti-Fachmann Julius Kruta und Motorsport-Fachmann Philip Rathgen mit den Gästen. Höhepunkt der Veranstaltung in dem mit vielen großformatigen Bildern aus dem Rennsport geschmückten Saal aber war die Präsentation eines Bildbandes über Trips. Das Buch war in einer ersten Auflage von 100 Exemplaren erst am Tag zuvor fertig geworden. Es zeigt unter anderem 150 noch nie veröffentlichte Fotos aus dem Trips’schen Leben aus der Zeit von 1955 bis 1961. Hinzu kommen Interviews mit Zeitzeugen. Der neue Bildband „Taffy – Eine Hommage zum Todestag von Wolfgang Graf Berghe von Trips“ mit rund 210 Fotos auf 190 Seiten wurde anschließend von den Autoren Jörg-Thomas Födisch und Rainer Rossbach zum Verkauf angeboten. Der Erlös soll den Flutopfern in der Region zu Gute kommen.
Read 520 times
Ado van de Filmchens

Freier Journalist, Fotograf u. Filmemacher

Leave a comment

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

More Demos
 
 
JSN Expnews is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework